Buchtipp: Papierroboter

Roboter erfreuen sich bei den Fans von Papertoys ungebrochen großer Beliebtheit. Man kann sich natürlich das eine oder andere Modell als Vorlage aus dem Web suchen und selbst ausdrucken. Man kann sich die Mühe aber auch sparen und zu diesem Buch greifen: “Papierroboter: 25 fantastische Roboter zum Selberbasteln”, erschienen bei h.f.ullmann publishing. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt: Die 25 Modelle kosten gerade einmal 9,99 Euro, also knapp 0,40 Euro pro Roboter.

Papierroboter_Titelbild

Nike Knite, selbst Papierkonstrukteur und Herausgeber der Sammlung, hat 14 Papertoy-Künstler dazu bewegen können, je ein bis zwei Modelle beizusteuern. Unter den Beteiligten sind u.a. Marshall Alexander, Dolly Oblong und Shin Tanaka, deren Arbeiten wiederholt in diesem Blog vorgestellt wurden.

Der Band mit seinen 128 Seiten ist nicht nur gut gedruckt, die Bögen sind auch sauber vorgestanzt. Die einzelnen Bauteile lassen sich leicht herauslösen und müssen nur minimal mit der Schere nachbearbeitet werden. Die Bauanleitungen sind etwas knapp, doch reicht es, den aufgedruckten Nummern beim Kleben zu folgen (dringende Empfehlung!). Je ein Drittel der Vorlagen sind den Schwierigkeitsstufen “einfach”, “mittel” und “fortgeschritten” zugeordnet.

Bastelbogen aus dem vorgestellten Buch

Bastelbogen aus dem vorgestellten Buch

Überflüssig sind die “Profile” der Roboter – kurze Texte, in denen jedem Modell eine kleine Geschichte verpasst wurde. Stattdessen hätte man lieber etwas über die Konstrukteure erzählen können. Aber immerhin sind Links zu ihren Webseiten angegeben. Sie finden sich auch auf dieser Webseite des Verlages zum Buch. Dort gibt es auch neun weitere Vorlagen zum Download.

Der Verlag h.f.ullmann publishing zeichnete übrigens schon für die deutsche Ausgabe der “Papertoy Monster” verantwortlich, die wir hier vorgestellt haben. Beide Büchen lohnen sich defintiv für Bastler jeden Alters!

Roboter aus dem vorgestellten Buch

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.